Markenlizenzen im Schadensersatzfall: Gibt es "übliche" Lizenzraten?

Erschienen in: GRUR Prax Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Heft 17-18/2015

August 2015

- Anke Nestler

Valuation of Intangibles and Trademarks 

Do not miss out on the advantages of the Profit-Split Method despite Uniloc

August 2015

- Christof Binder, Anke Nestler

"Übliche Markenlizenzraten" - Die Suche nach belastbaren Quellen für einen angemessenen Wert

Erschienen in der "Betriebs-Berater", Heft 14

March 2015

- Anke Nestler

Die Ableitung von angemessenen Lizenzsätzen aus ökonomischer Perspektive - Eine Replik auf Ortwin Hellebrand

Erschienen in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, Heft 2

February 2015

- Anke Nestler

Die Verbindung von Unternehmensbewertung, Rating und Wertänderungsrisiko

Erschienen in: Corporate Finance Heft 10/2014

October 2014

- Anke Nestler, Ralf Garrn, Dr. Werner Gleißner

Die Ableitung von angemessenen Lizenzsätzen aus ökonomischer Perspektive

Erschienen in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, Heft 6

June 2014

- Anke Nestler

Wertfindung bei Sacheinlagen

Erschienen in: GWR Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Heft 6

March 2014

- Anke Nestler

Angemessene Lizenzbewertung anhand der Profit-Split-Methode

"Was man von der Knoppe-Formel lernen kann", erschienen in der "Betriebs-Berater", Heft 34

August 2013

- Anke Nestler

Fair licence-fee valuation using the profit split method: what we can learn from the Knoppe formula

published in German in: "Betriebs-Berater", Heft 34

August 2013

- Anke Nestler

WpÜG – Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz

Herausgeber Dr. Roland Steinmeyer, Kommentar, 3. Auflage

August 2013

- Anke Nestler